Praxis für Ergotherapie und Logopädie

Anette Krüger

Das Praxisteam stellt sich vor

 

Anette Krüger

Im Jahre 1999 kam der Gedanke auf, in Peine eine Praxis für Ergotherapie zu eröffnen. Räume waren schnell gefunden, da diese aber erst zum April 2000 fertig gestellt werden konnten, nahm ich schon im September 1999 meine ergotherapeutische Arbeit in den Räumen der Krankengymnastikpraxis Karin Ebel auf. Im April 2000 zogen wir dann schon mit einem großen Stamm an Patienten in unsere neuen Räume in der Schützenstrasse. Im Jahre 2003 wurde es uns dann zu eng und so stockten wir unsere Praxis um eine weitere Etage auf und konnten somit noch weiteren Patienten unsere therapeutische Hilfe zuteil werden lassen. Im Jahre 2009 wagten wir dann sogar den Schritt, den Bereich der Logopädie aufzubauen.

Warum spreche ich eigentlich immer von UNSERER Praxis? Gehören tut sie mir ganz allein. Aber es ist UNSERE Praxis, denn ohne meine engagierten Seelen wäre sie niemals da, wo sie fachlich inzwischen steht. Daher möchte ich Ihnen im Folgenden jede einzelne Mitarbeiterin meines wertvollen Teams mit ein paar persönlichen Worten vorstellen.

Meine Schwerpunkte liegen neben der Praxisleitung in der Psychiatrie, dem Legasthenie- und Dyskalkulietraining, der Elternberatung, der Entspannungspädagogik sowie im Wingwave Coaching.

Egal, was passiert, lass Dir niemals das Lächeln aus dem Herzen nehmen!

Herzlichst Anette Krüger

Frau Andre - Ergotherapie

in der Praxis seit April 2000

Sie ist seit Anbeginn mit ihrer Energie, ihrem Einsatz, ihrem Fachwissen und ihrem fröhlichen Wesen treu an meiner Seite und schon längst eine liebe Freundin geworden.

Seit Mai 2019 hat Frau André die Funktion der stelltvertretenden Praxisleitung übernommen und teilt sich diese nun mit Frau Steinberg.

Frau Andres fachliche Schwerpunkte liegen in der Neurologie, der Orthopädie, Handtherapie sowie der Psychiatrie sowie im Wingwave Coaching.

Frau Steinberg - Ergotherapie

in der Praxis seit Juni 2012

Endlich haben wir sie wieder!

Nach ihrer Elternzeit ist sie wieder zu uns zurückgekehrt. Was sind wir alle darüber glücklich! Sie ist weiterhin eine kreative Macherin und bekommt so den Spagat zwischen Mama sein und engagierter Mitarbeiterin perfekt geregelt.

Seit ihrer Rückkehr teilt sie sich mit Frau André die stellvertretende Praxisleitung und stellt damit eine so bereichernde Entlastung für mich dar!

Frau Steinbergs fachliche Schwerpunkte liegen im Bereich der Pädiatrie, Neurologie, Orthopädie sowie der Handtherapie.

Frau Kriesel-Baier - Ergotherapie

in der Praxis seit November 2012.

Sie sollte zunächst eigentlich nur als vorübergehende Aushilfe bei uns tätig sein. Dann haben wir es uns gemeinsam anders überlegt und so ist sie als feste Therapeutin geblieben. :) Manchmal kommen wir in den Genuss, von ihr eine Klangschalen-Auszeit zu bekommen. Das ist aber nicht der einzige Grund, warum es schön, sie bei uns zu haben!

Frau Kriesel-Baiers Fachbereiche liegen in der Neurologe, Psychiatrie sowie in der Pädiatrie.

Frau Krzoska - Ergotherapie

in der Praxis seit August 2019.

Sie war irgendwie von Anfang schon so bei uns, als wäre sie schon Jahre dabei.

Mit ihrer liebevollen und ruhigen Art ist sie eine enorme Bereicherung für uns alle.

Frau Krzoskas Schwerpunkte liegen in der Pädiatrie sowie der Neurologie.

 

Frau Schippmann - Ergotherapie

in der Praxis seit September 2019.

Mit ihr gab es die ersten großen Lacher schon im Vorstellungsgespräch und es war schnell klar, sie passt zu uns wie der Deckel auf den Topf.

Schön, sie bei uns zu haben.

Frau Schippmanns Schwerpunkte liegen in der Pädiatrie sowie in der Neurologie.

 

Frau Klinger - Logopädie

in der Praxis seit März 2013.

Eigentlich war schon nach unserem ersten Telefonat (das 1 1/2 Stunden dauerte! :) ) klar, dass wir zusammen arbeiten müssen. Es passte von Anfang an!

Seit dem leitet Frau Klinger den logopädischen Teil meiner Praxis und ich bin dankbar, sie gefunden zu haben!

Frau Runge - Ergotherapie

in der Praxis seit April 2000

Sie ist hauptamtlich Lehrkraft an einer Ergotherapieschule, unterstützt unser Team jedoch weiterhin mit einer kleinen Anzahl an Stunden. Sie kriegen wir viel zu wenig zu sehen, aber wenigstens IMMER an unseren Weihnachtsfeiern!

Frau Runges fachlicher Schwerpunkt liegt in der Neurologie.

Frau Wolff - Anmeldung

in der Praxis seit Januar 2004

Sie nimmt, oft mit einem heißen Ohr vom vielen Telefonieren, aber immer souverän, gemeinsam mit ihrer Kollegin Frau Senge die Aufgaben unserer Anmeldung wahr. Das ist eigentlich viel zu einfach ausgedrückt. Diese Aufgaben umfassen weit mehr, als die einer normalen Anmeldung. Sie managt selbständig den oft turbulenten Praxisablauf und ist ganz oft ein Anlaufpunkt der Therapeutinnen, wenn es einfach mal zu viel wird! Und nicht nur der „angestellten“ Therapeutinnen ;)

Man könnte sie also auch die SEELE unserer Praxis nennen!
LIEBEN DANK DAFÜR!!!

Frau Senge - Anmeldung

in der Praxis seit Januar 2021

Wer hätte vor vielen Jahren gedacht, dass wir mal zusammen arbeiten werden! :)

So spielt das Leben manchmal. Und so haben wir mit ihr eine würdige Nachfolgerin für unsere Frau Senne gefunden.

So schön!

Baila vom Vilsfeld - Unser Praxishund

in der Praxis seit Juni 2020.

Im Mai 2020 zog Baila in unser Heim, unsere Herzen und somit dann auch in das Praxisteam ein.
Baila ist eine Hovawarthündin und wurde am 29.03.2020 geboren.
Ob sie sich auch so gut zum Therapiebegleithund eignen wird wie seinerzeit meine Abeni? Ich weiß es noch nicht. Das wird die weitere Zeit zeigen.
Auf alle Fälle aber bringt sie schon mal viele Lacher in unser Leben und sie bringt uns hier im Team Ordnung bei. Eine vergessene Tasche, die einfach so offen rumsteht führt dann auch mal zu dem Ausruf: "BAILA! Das ist mein T-Shirt!" oder "BAILA! Das ist mein Essen!" :)

Man sieht also, es ist wieder Leben im Haus!

Das Foto von Baila wurde von Susanne Hefti Lengnick gemacht.
Sollten Sie auch schöne Fotos von Ihrem Liebling haben wollen, sprechen Sie mich gerne an.

ABENI vom Gut Grone

in der Praxis von April 2020 bis August 2019

Abeni war unsere fellgesichtige Kollegin.

Mit ihr habe ich die Ausbildung zum Therapiebegleithundeteam absolviert und gemeinsam
unfassbar schöne Dinge und Veränderungen bei unseren Klienten erlebt.

Sie hat so viele Herzen berührt und ist in unseren Herzen auf ewig fest verankert.

Am 30. August habe ich mein schwerstes Versprechen eingelöst und mein Mädchen
gehen lassen.

Sie fehlt unendlich. 

 

Näheres über Abenis Herkunft können Sie hier nachlesen: www.hovawarte-gut-grone.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.