Praxis für Ergotherapie und Logopädie

Anette Krüger

Die Präventive Rückenschule

Mit dem ganzheitlichen Konzept der präventiven Rückenschule sollen lebenslange belastende Gewohnheiten umgelernt werden, um dauerhafte Verhaltensänderungen herbeizuführen und somit Frühschäden im Sinne degenerativer Erkrankungen abzuwenden.

Ziele der Maßnahme:

Verbesserung der Körperwahrnehmung

Erlernen von wirbelsäulen- und gelenkgerechtem Bewegungsverhalten, welches dann in den Alltag integriert werden soll

Verbesserung der körperlichen Fähigkeiten wie Kraft, Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit

Bedeutung und Erlernen der aufrechtdynamischen Körperhaltung im Alltag

Bedeutung von Entspannung und Stressbewältigung im Alltag

Spaß und Freude an der Bewegung in der Gruppe entwickeln

Aufbau von Selbstvertrauen und Selbstmotivation

Eigenverantwortung zur Gesundheit entwickeln

Motivierung für Bewegungsangebote nach der Rückenschule 

Inhalt:

Information über Aufbau und Funktion der Wirbelsäule

Schulung der Körperwahrnehmung

Haltung- und Bewegungsschulung

Erlernen funktioneller Übungen zum Aufbau eines ausgewogenen Muskelapparates

Einüben einfacher Entspannungsübungen sowie Stressbewältigung

Vorstellung von rückengerechten Produkten

Zielgruppe:

Personen die einseitige Tätigkeiten verrichten und noch keine Rückenschmerzen haben

Personen mit muskulären Dysbalancen, Verschleisserscheinungen sowie Personen, die zeitweise unter Rückenschmerzen leiden

Personen nach der Physiotherapie und Rehabilitation

Dauer: 10 x 60 Min. im geschlossenen Kurs
Die Kosten betragen pro Kurs und Teilnehmer 80,00 €
Der Kurs wird von den Krankenkassen mit bis zu 80% bezuschusst.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen