Praxis für Ergotherapie und Logopädie

Anette Krüger

Das Alert Programm

Das Alert Programm wurde für Kinder mit einem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS) sowie für Kinder mit einem Hyperkinetischen Syndrom (HKS) entwickelt. Es beinhaltet die Arbeit mit dem Kind als auch mit den Angehörigen bzw. Bezugspersonen.

Das Ziel dieses Programmes ist es, dass Kinder bzw. die Teilnehmer lernen, ihren Wachsamkeitszustand selbst zu regulieren, das heißt diesen aufrechtzuerhalten und anzupassen. Nur ein optimaler Wachsamkeitszustand ermöglicht Konzentration und das effiziente Erledigen von Aufgaben.

Das Programm besteht aus einer Reihe von Unterrichtsstunden und Aktivitäten, bei denen Techniken der Sensorischen Integration mit kognitiven Ansätzen verknüpft werden.

Ursprünglich wurde das Programm für 8 – 12 jährige Kinder entwickelt. Es kann jedoch an alle Altersstufen angepasst werden und sowohl einzeln als auch in der Gruppe durchgeführt werden.

Der Wachheitszustand wird hier an der Drehzahl eines Motors veranschaulicht. Bei den Betroffenen läuft „der Motor“ oft auf zu hohen oder zu niedrigen Touren. So können die Betroffenen ihren Erregungszustand nicht an die aktuelle Tätigkeit anpassen. Dies soll in der Durchführung des Programmes vermittelt werden. Die Betroffenen sollen lernen, die Drehzahl ihres Motors der jeweiligen Situation anzupassen und sich selbst somit zu regulieren. In den Einheiten werden gemeinsam Strategien erarbeitet, um den optimalen Wachheitszustand zu erreichen. Diese sollen dann in den Alltag übertragen werden können.

Diese Behandlung ist eine ergotherapeutische Leistung. Benötigt wird hierfür eine Ergotherapieverordnung vom Arzt mit dem Heilmittel: „Psychisch funktionelle Behandlung“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok